Unsere Philosophie

Erfahrung und Qualität

Wir sind die ersten Anbieter auf dem europäischen Markt gewesen und haben am meisten Erfahrung im Bau von Metallschlitztrommeln. Dies garantiert absolute Qualität. Wer das Klangauge in seinen Händen hält, spürt sofort die Einzigartigkeit und die schöne Energie, die es ausstrahlt.

Wir produzieren in Handarbeit und in eigener Werkstatt. Alle Bauteile kommen aus Deutschland.
Wir benutzen ausschließlich natürliche Materialien (Holz und Wollfilz) für unser Zubehör. Keine giftigen Ausdünstungen!

Ethische Werte in meinem Unternehmen

Als Unternehmer fühle ich mich verantwortlich für Mensch und Natur. Aus diesem Grund ist mir eine sozial-ethischer Denkansatz sehr wichtig. Dieser Ansatz beeinflusst mehr und mehr die Firmenphilosophie von Klangauge Instrumentenbau.

klangauge_happy

Wir lassen verschiedene Bauteile und Arbeitsschritte in Behindertenwerkstätten fertigen.

Sozialethik ist für uns keine Werbestrategie. Somit unterstützen wir den symmetrischen Denkansatz. Das was wir nach außen transportieren, ist im inneren tatsächlich so. Das was wir denken und sagen, wird tatsächlich nach außen hin umgesetzt.

Mit dem Klangauge wurde ein Instrument entwickelt, das nicht nur fürs Ohr und Auge, sondern auch nach ethischen Gesichtspunkten höchsten Ansprüchen genügt.

klangauge_philosophie_2

Alle Teile des Klangauges (außer den Neodyn-Magneten) sowie die Zubehörteile wie Tasche, Filzring und Klöppeln werden in Handarbeit in Deutschland gefertigt. Die Oberfläche des Klangauges ist lösungsmittelfrei pulverbeschichtet.

Ich lege hohen Wert auf die langjährige Zusammenarbeit mit den Zulieferbetrieben. Angefangen bei den Unternehmen, die den Stahl für die Fertigung liefern bis zum Hersteller der Taschen besteht ein regelmäßiger Austausch und die Pflege des persönlichen Kontakts.

Dies ist die Grundlage für dauerhafte Qualität und stetige Verbesserung des Klangauges.

Auch in meiner Zukunftsvision setze ich auf Zusammenarbeit in Augenhöhe.

In der Weiterentwicklung des Klangauges und der Entwicklung neuer Instrumente arbeite ich seit Kurzem mit einem Physiker zusammen, er ist Erfinder und beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Entwicklung von Musikinstrumenten. Gemeinsam werden Optimierungen umgesetzt und Neuentwicklungen erarbeitet.

klangauge_feuer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
20 + 5 =